Gasteiner Alpenstrasse nach Sportgsatein / Nassfeld
 
Die Gasteiner Alpenstrasse Das Nassfeld-Tal Sportgastein im Winter Kraftwerk & Schaukraftwerk Der Nationalpark Hohe Tauern
  
Wettervorhersage Gastein » 5-Tages
Wetterprognose


  Webcam im Nassfeld » Live-Webcam
   im Nassfeld


 Übersichtskarte » Übersichtskarte

  
   » Lage

   
Impressum
Home
   
 
Mautstelle:
+43 6434 2398
  
 

HOCHALPINE TOUREN im NASSFELDTAL

 
Schareck "Ostgrad"      3.132 m Gehzeit ca. 7 Std. 

Alpine Hochgebirgswanderung. Gehzeit ca. 7 Stunden hin und zurück.

Vom Valeriehaus (Parkplatz) Richtung Süden bis zur Moises Alm. Von dort südlich 500 m über Almwiesen bis zu einem alten Fahrweg. Dieser steigt ca. 500 m den Berg hinauf. Dann beginnt der markierte Neuwirtsteig . Der Weg führt über die Ostflanke und den Ostgrat bis zum Vorgipfel des Scharecks. In diesem Bereich sind Seilversicherungen vorhanden. Vom aperen Vorgipfel über ein kleines Gletscherfeld bis zum Hauptgipfel. Der Abstieg ist auch über die Herzog Ernst Spitze und dem Neuner Kogel zum Niedersachsenhaus möglich.  


Geiselkopf                     2.974 m Gehzeit ca. 7 Std. 

Alpine Hochgebirgswanderung. Gehzeit ca. 7 Stunden hin und zurück.

Vom Valeriehaus (Parkplatz) aus Richtung Süden bis zum Talschluss. Aufstieg auf die
Hagener Hütte. Von dort führt ein markierter Steig Richtung Südwesten bis zum Gipfel des
Hohen Geiselkopfes.

 
Silberpfenig                  2.600 m Gehzeit ca. 5 Std. 

Alpine Hochgebirgswanderung. Gehzeit ca. 5 Stunden hin und zurück.

Vom Bockhartsee weiter zum „Oberen Bockhartsee“ und zur Bockhartscharte (2.226 m).
Von dort rechter Hand zum Silberpfennig.

 
Peter Sika Weg              Höchster Punkt auf 2.239 m Gehzeit ca. 5-6 Std. 

Alpine Rundwanderung. Zeitbedarf 5 bis 6 Stunden.

Vom Weißenbachtalweg nach der Querung einer Viehsperre abzweigend steil nach links den Hang hinauf, führt ein Steig, wobei stellenweise die Reste eines uralten Sackzugweges benützt werden. Am südlichsten Punkt der Wanderung - im Bereich des Kühlenbrein ("Kühle Brunnen") - trifft man auf Reste von Bergwerksanlagen.

Der Weg führt nach Norden zum Knappenbäuelsee (2239 m - kleinen Knappen-Bau=Stollen und "Bäuel"). Von dort mit leichtem Gefälle zur Talstation des Schleppliftes. Hier kann man bereits über die Werksstraße, an der Mittelstation der Goldbergbahn zum Parkplatz absteigen.

Der Peter Sika Weg führt mit geringen Gefälle weiter nach Norden zur markanten Geländekante des Schiedecks (2160 m). Von dort über eine gesicherte Steilstufe etliche Höhenmeter hinunter zum Blumfeldköpfels (1965 m), vorbei an den Achslagertürmen der im 19. Jahrhundert betriebenen "Aufzugsmaschine" und vorbei an der Ruine des Hieronymus- Bergwerkshauses, über den Knappenbach zum "Hieronymus"-Kreuz (1904 m). Von dort auf einer Forststraße zur Mautstelle.
Von hier aus Busverbindung nach Sportgastein Parkplatz.

 
Kreuzkogel                       2.686 m Gehzeit ca. 6-7 Std. 

Alpine Rundwanderung. Zeitbedarf 6 bis 7 Stunden.

Vom Knappenbäuelsee), den man auch vom Parkplatz aus über die Trasse der Schiabfahrten erreichen kann,  geht man über Hochalmböden hinauf. Das letzte Stück mit einer Rechtsquerung
zur Bergstation der Goldbergbahn und vorbei an dieser zum Gipfel.

Zum Abstieg kann man auch über die östlich gelegene Keuchenscharte den Ing. Florentin Weg hinunter zum "Hieronymus"-Kreuz wählen. Man kommt an alten Bergwewrksanlagen vorbei und sieht, besonders dann - weiter unten linker Hand - die riesige Fläche der Abraumhalden der Stollen aus der Blütezeit des Bergbaues im 16. Jahrhundert. Im Jahr 1557 wurden 830 kg reines Gold und 2723 kg Silber gewonnen. Vom "Hieronymus"-Kreuz auf der Forststraße zur Mautstelle und mit Bus zurück zum Parkplatz oder den Peter Sika-Weg Richtung Westen zur Mittelstation Goldbergbahn und ins Tal zurück.                                                                                                                              

 

Hinweis BEI WANDERUNGEN UND HOCHALPINEN TOUREN:
• Festes Schuhwerk tragen                 • Regenkleidung mitnehmen
• Ausreichende Kondition                    • Ausreichend Essen und Trinken mitnehmen
 
Wichtige Telefonnummern   
WICHTIGE TELEFONNUMMERN:
• Bergrettung Bad Gastein: +43 664 5310516      • Notruf:   140
• Gendarmerie: +43 6434 3333                               • Rettung: +43 6432 85000
 
 
AKTUELLE INFO
aktualisiert am:
18.10.2017   07:11
Wetter:
Wolkenlos/Sonne
Wind:
N Wind
Temperatur Maut:
7°C
Temperatur Berg:
3°C
Straßenbericht:
offen

Geöffnete Hütten & Restaurants
Goldbergstube Talstation
Weitblick Mittelstation
Valeriehaus
Moaralm
Nassfeldalm
Schareckalm
Moisesalm
Pottingeralm
Veitbaueralm
Viehauseralm
Bockhartseehütte
Hagener-Hütte
Niedersachsenhaus

Aktuelle Infos & Veranstaltungen:
Sehr Gutes Wanderwetter, Bockhartseehütte heute Ruhetag, Valeriehaus geöffnet!!

Die Daten werden morgens nach Verfügbarkeit aktualisiert und haben bis 16:00 Uhr Gültigkeit.


  Alpenstrasse  Gasteiner Alpenstrasse GmbH  •  5640 Bad Gastein  •  Salzburger Land   •  Österreich  •   www.gasteiner-alpenstrasse.at        webdesign by grafikline