Gasteiner Alpenstrasse nach Sportgsatein / Nassfeld
 
Die Gasteiner Alpenstrasse Das Nassfeld-Tal Sportgastein im Winter Kraftwerk & Schaukraftwerk Der Nationalpark Hohe Tauern
  
Wettervorhersage Gastein » 5-Tages
Wetterprognose


  Webcam im Nassfeld » Live-Webcam
   im Nassfeld


 Übersichtskarte Nassfeld » Übersichtskarte

  
   » Lage

   
Impressum
Home
   
 
Mautstelle:
+43 6434 2398
  
 

Nationalpark Hohe Tauern

Der Nationalpark Hohe Tauern ist mit über 1.800 km² der größte Nationalpark der Alpen und erstreckt sich von rund 1.000 m Seehöhe bis hinauf auf 3.798 m (Großglockner).

Nationalpark Hohe Tauern

Eine Wanderung vom Tal bis in die gletschergekrönte Gipfelregion erlebt man wie eine Reise in die Arktis - alle Klimazonen zwischen Mitteleuropa und dem Polargebiet.

 

Die Hohen Tauern bergen einen wahrhaft euro-
päischen Schatz an Vielfalt. Der Nationalpark gilt
als eine europäische "Arche Noah" der Tier- und Pflanzenwelt.

Diese hochwertige Ur- und Kulturlandschaft
nachhaltig zu erhalten, ist das erklärte Ziel des
Nationalparks Hohe Tauern.

Die Länder Kärnten, Salzburg und Tirol haben sich
1971 zu diesem Jahrhundertprojekt bekannt und
1981 den ersten Umsetzungsschritt gesetzt. Der
erste Nationalpark Österreichs war entstanden und
wurde zum Vorbild und Impulsgeber für die Gründung
von fünf weiteren Nationalparks in Österreich.

Murmeltier
 
Auch heute noch übt er im Reigen der Nationalparks eine Vorreiterrolle in vielen Belangen aus - vom
Naturraummanagement über die Wissenschaft und Besucherbetreuung bis zur Umweltbildung, vom
nachhaltigen Tourismus bis zur regionalen Entwicklung.
 

Ein Nationalpark der Superlative:

• West/Ost Erstreckung: 100 km
• Nord/Süd Erstreckung: 40 km
• Seehöhe: 1000m bis 3.797 m
• 266 Berggipfeln über 3.000 m Seehöhe
• 342 Gletscher mit einer Gesamtfläche von 130 km²
• 279 Bäche, davon 57 Gletscherbäche
• 26 bedeutende Wasserfälle
• 551 Bergseen zwischen 35 m² und 27 ha

Erzwiessee
 
Der Nationalpark Hohe Tauern in der Gemeinde Bad Gastein:
Im Jahr 1991 wurden Teile der Gemeinde Bad Gastein in das Nationalpark-Schutzgebiet einbezogen,
das Gasteiner Nassfeld, das Kötschachtal und das Anlauftal.

Die Nationalparkgemeinde Bad Gastein bringt eine Fläche von rund 83 km² Kernzone und rund 13 km²
Aussenzone, insgesamt also 96 km² ihres Gemeindegebietes in den Nationalpark Hohe Tauern ein
und ist somit eine der größten der 13 Salzburger Nationalparkgemeinden.
 
Bergsee im Nationalpark Hohe Tauern
 
 
AKTUELLE INFO
aktualisiert am:
18.10.2017   07:11
Wetter:
Wolkenlos/Sonne
Wind:
N Wind
Temperatur Maut:
7°C
Temperatur Berg:
3°C
Straßenbericht:
offen

Geöffnete Hütten & Restaurants
Goldbergstube Talstation
Weitblick Mittelstation
Valeriehaus
Moaralm
Nassfeldalm
Schareckalm
Moisesalm
Pottingeralm
Veitbaueralm
Viehauseralm
Bockhartseehütte
Hagener-Hütte
Niedersachsenhaus

Aktuelle Infos & Veranstaltungen:
Sehr Gutes Wanderwetter, Bockhartseehütte heute Ruhetag, Valeriehaus geöffnet!!

Die Daten werden morgens nach Verfügbarkeit aktualisiert und haben bis 16:00 Uhr Gültigkeit.


  Alpenstrasse  Gasteiner Alpenstrasse GmbH  •  5640 Bad Gastein  •  Salzburger Land   •  Österreich  •   www.gasteiner-alpenstrasse.at        webdesign by grafikline